Nächste Veranstaltung

PRVA & VIKOM Tirol: Veranstaltung „Corporate Storytelling und Content Marketing: Info-Inflation oder tatsächlicher Mehrwert?“, Dienstag, 28. Februar 2017, 19.00 Uhr, Hotel aDLERS, Innsbruck

Kaum eine Institution oder Organisation kann sich heute dem Anspruch entziehen, mehr von sich zu erzählen und preiszugeben als nackte Produkt- und Verkaufsbotschaften. Doch eine wachsende Zahl von Entscheidern hinterfragt mit spürbarem Zweifel den allgegenwärtigen Content-Aktivismus.

Braucht außer den Suchmaschinen-Optimierern irgendjemand all die Geschichten und Botschaften?
Wächst sich auf Corporate Blogs, unternehmenseigenen Social Media Kanälen und Firmen-Magazinen eine ins Leere laufende Infoflut aus?

Mit Christian Seiler und Christian Ankowitsch diskutieren zwei profilierte Medienmacher diese Fragen beim PRVA-Profitreff am Dienstag, 28. Februar, 2017. Seiler und Ankowitsch skizzieren darüber hinaus, welche Grundlagen des Erzählens auch im Zeitalter digitaler Transformation ihre Gültigkeit behalten.

Corporate Storytelling und Content Marketing:
Info-Inflation oder tatsächlicher Mehrwert?
Am Dienstag, 28. Februar 2017, um 19.00 Uhr
im aDLERS Hotel, Raum Bergisel, Bruneckerstraße 1 in Innsbruck.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe „Kommunikation und Verantwortung“ statt.

 

Wir freuen uns über Ihr Interesse und bitten um Anmeldung bis 22. Februar 2017 an tirol@prva.at. Für Mitglieder ist die Veranstaltung kostenfrei, für Nicht-Mitglieder wird ein Unkostenbeitrag von € 30,- (inkl. MWSt.) verrechnet. Dieser Betrag wird am Veranstaltungsabend bar eingehoben.

 

Christian Ankowitsch schrieb für die Kleine Zeitung, den Falter und den Standard. Von 1996 bis 2001 arbeitete er für die Hamburger ZEIT, wo er Leiter der Online-Redaktion und Leiter des Ressorts „ZEITLeben“ in Berlin war. Seither ist er als freier Journalist und Buchautor tätig. Werke: „Machs falsch und du machst es richtig: Die Kunst der paradoxen Lebensführung“ (Rowohlt Berlin); „Warum Einstein niemals Socken trug: Wie scheinbar Nebensächliches unser Denken beeinflusst“ (Rowohlt Berlin). Christian Ankowitsch moderiert darüber hinaus die ORF-Literatur-Sendung „les.art“. Seit 2013 moderiert er die Jurydiskussionen beim Ingeborg-Bachmann-Preis. Mit Bachmann-Preisträger Tex Rubinowitz gründete er das Online-Portal „Höfliche Papparazzi“.

Christian Seiler war Chefredakteur des Nachrichtenmagazins profil sowie des Schweizer Kulturmagazins du. Er hat für Red Bull das „Red Bulletin“ konzipiert und entwickelt und ist Kolumnist in „Magazin“ und „Kurier“. Als Autor hat er mehrere offizielle Biographien und Portraits verfasst, darunter jene von André Heller, Philipp Lahm, Toni Innauer oder Hans Söllner.vikom_prva_tirol 2017

 

 

Twitter Feed

Jetzt immer Top informiert sein mit dem Newsletter von VIKOM!